LemLog und ZF erhalten ZF Excellence Award

Projekt: „Reduction of Emissions and Costs of Carriage“

LemLog und ZF freuen sich über den „ZF Excellence Award“ (v.l.n.r.): Andrew Harris (LemLog), Dirk Neumann (ZF), Frank Steinkamp (ZF), Guido Remme (ZF), Gunter Koeb (ZF), Serdal Akarsu (LemLog), Helmut Bultmann (ZF), Carsten Twietmeyer (ZF). Foto: ZF Friedrichshafen AG

Der ZF Excellence Award für ZF und LemLog am Standort Wagenfeld

Wagenfeld / Dielingen. Für das Projekt „Reduction of Emissions and Costs of Carriage“ erhielten die ZF Friedrichshafen AG und die Lemförder Logistik GmbH den ZF Excellence Award in der Kategorie „Health, Safety, Environment and Social Affairs“. Hintergrund war die erfolgreiche Einführung eines Elektro-Schleppers am Standort Wagenfeld für den Shuttle-Verkehr vom ZF-Werk zum LemLog-Logistikpark zur Senkung von Emissionswerten und Transportkosten.

Der ZF Excellence Award ist ein interner Qualitätswettbewerb der ZF Friedrichshafen AG und zeichnet weltweit Projekte aus, die einen nachhaltigen Beitrag für das Unternehmen und dessen Kunden geleistet haben. Darüber hinaus soll er den Wissensaustausch im Unternehmen fördern. Jedes Jahr haben die Mitarbeiter die Gelegenheit, Ihre Ideen und Projekte einzureichen und mit dem ZF Excellence Award ausgezeichnet zu werden. Verliehen wird die Auszeichnung in den fünf Kategorien  „Products and Manufacturing Processes“, „Business Processes and Methods“, „Health, Safety, Environment and Social Affairs“, „Small Projects” und „Learning from Each Other”.