Produktion und Logistik

Bewegen Sie Produkte mit System!

Produktion und Logistik gehen Hand-in-Hand. Kaum eine Produktion kommt heute noch ohne komplexe Zulieferungsprozesse, wie zum Beispiel just-in-time, just-in-place oder just-in-sequence aus. Logistikprozesse, die für die Produktion von Bedeutung sind, umfassen daher die Beherrschung von komplexen Waren- und Informationsflüssen rund um die Produktion, was auch externe Partner betrifft. Denn die stark zunehmende Vernetzung zwischen Unternehmen führt zu steigender Komplexität der logistischen Aufgaben innerhalb der Unternehmen.

Logistik für die Produktion muss also die gesamte Wertschöpfungskette – vom Wareneingang, Materialfluss bis zum Warenausgang – im Blick haben.

Logistische Prozesse um und über die Produktion hinaus sind dabei sowohl bezüglich Zeit und Kosten, aber auch Qualität zu optimieren. Und gerade dieser Optimierungsprozess muss auf einer sorgfältigen Analyse Ihrer produktions-relevanten Logistikprozesse aufbauen sowie in die Entwicklung einer Logistikstrategie für Ihre Produktion einfließen. Grundsätzlich zu berücksichtigen sind hier sowohl inner-, als auch überbetriebliche Parameter.

Auf innerbetrieblicher Ebene sind im Rahmen der Betrachtung der Logistikprozesse, die die Produktion betreffen dabei unter anderem der Wareneingang, das Lager, der Materialfluss – auch Zwischenlagerung von Fertigungsmaterial, Teilen oder Baugruppen – sowie der innerbetriebliche Transport, Produktionsversorgung und Entsorgung, die Qualitätskontrolle und schließlich Lademittel, Kennzeichnung, Identifizierung und Chargenverfolgung von besonderem Interesse.

Lagerarbeiten
Beratung im Lager

Bedarfsermittlung und Prognosen in der Produktionslogistik

Die Analyse der Logistikprozesse, die für Ihre Produktion erforderlich sind, betrachtet zum Beispiel den Ablauf der Warenbelieferung einer Produktionslinie aus dem werkseigenen Lager. Ermittelt wird hierbei, welche logistischen Prozesse die beste Lösung mit Blick auf eine Effektivitätssteigerung Ihrer Produktion ist. Darüber hinaus ist es wesentlich Ihre Produktions- und Logistik-Prozesse auf Schwachstellen und Einsparpotentiale hin zu prüfen. Optimal gesteuerte Logistikprozesse, die produktionsrelevant sind, umfassen weiterhin eine genaue Bedarfsermittlung und – wenn nötig - eine Verbesserung der Bedarfsprognosen.

Darüber hinaus ist mit Blick auf die außerbetriebliche Ebene, die Einbeziehung der externen Partner in die betriebliche Logistikkette notwendig. Hierbei ist es zum Beispiel wichtig zu ermitteln wie flexibel Ihre Leistungserstellung hinsichtlich Nachfrageschwankungen ist. Oder wie optimal überhaupt Ihre Beschaffungsstrategien ausgelegt sind bzw. ob für die produktionsrelevanten Logistikprozesse eine zunächst eine Beschaffungsstrategie etabliert werden muss.

Für eine effektiv ausgerichtete produktionsbestimmende Logistik ist es unabdingbar möglichst günstige Rahmenbedingungen zu schaffen: das heißt Vereinfachung von produktionsrelevanten Logistikprozessen, aber auch klaren und eindeutigen Kommunikationswegen.

Vermeiden Sie Zeitverschwendung durch Suchen, doppelte Arbeiten oder Informationsunterbrechungen! Bringen Sie vielmehr Ihre Produkte optimal auf den schnellsten Weg und nutzen Sie Ihre logistischen Kapazitäten – wir zeigen Ihnen gern, wo sie noch (brach)liegen!

Logistik Optimierung

Sie sind Geschäftskunde und haben Fragen, Wünsche, Anregungenzu unseren Angeboten? Nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können!

Lemförder Logistik GmbH
Große Straße 22
49401 Damme
Tel. 0 54 74/60-28 37
Fax 0 54 74/60-90 28 37